Reisebüro Altchemnitz - Hier buchen Sie Ihren nächsten Urlaub!
Reisefinder

Rumänien for Family | 8 Tage Rundreise für Familien

Man braucht nicht unbedingt eine Zeitmaschine, um in eine andere Epoche einzutauchen: Im verschlafenen Dörfchen Archita in Siebenbürgen erleben wir das einfach Leben auf dem Land, wie wir es oft nur noch aus den Erzählungen unserer Großeltern kennen.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise und Ankunft

Endlich startet unsere Rumänien-Familienreise! In Sibiu (Hermannstadt) am Flughafen angekommen beziehen wir unser Gästehaus in Archita. Gemeinsam erkunden wir die Gegend und lernen das beschauliche Dörfchen kennen. Wir holen frische Eier und Milch vom Bauern, der uns auch das Kühe melken beibringt. Das ist ein wahres Erlebnis für Groß und Klein! Für den nächsten Tag setzen wir frisches Joghurt an und essen dann alle gemeinsam zu Abend. So haben wir alle Zeit einander kennen zu lernen und uns zusammen auf den kommenden Urlaub zu freuen.

Transfers: 2 Std. 
Verpflegung: A

2. Tag: Besuch einer Schafskäserei

Der Tag beginnt mit einem leckeren Frühstück, gestärkt ernten wir dann zusammen frisches Gemüse, wie Tomaten, Gurken, Frühlingszwiebel oder Fenchel für das Abendessen. Danach machen wir uns zu Fuß auf den Weg zu einem Schäfer, der uns seine Herde zeigt und es uns seine traditionelle, rumänische Schafskäserei, eine sogenannte Stana, zu besichtigen. Wir lernen, wie man den rumänischen Schafskäse, auch Brânza genannt, über offenem Feuer herstellt. Nach dieser tollen neuen Erfahrung, dürfen wir den eigens hergestellten Käse dann selbstverständlich auch probieren. Zum Abschluss kaufen wir dem Bauern noch ein Laib Käse für unser Abendessen ab. Mit der Eisenbahn geht es dann zurück nach Archita, wo wir aus dem gemeinsam gekauften Käse und dem am Morgen geernteten Gemüse ein klassisches rumänisches Gericht zubereiten. Als kleines Highlight für die Kinder stellen wir für die nächsten Tage auch noch Wassereis her. Glücklich und zufrieden fallen wir abends ins Bett.

Verpflegung: F/P/A

3. Tag: Dracula-Stadt Sighisoara

Am dritten Tag unserer Familienreise mit Kindern in Rumänien, machen wir uns auf die Spuren von dem berühmten Graf Dracula. Wir fahren mit der Eisenbahn in das 30 Minuten entfernte, mittelalterliche Sighisoara. Sighisoara ist im deutschen auch als Schäßburg bekannt und gilt als der Geburtsort von Graf Dracula. Hier besuchen wir den lokalen Markt und kaufen dort frische Früchte und Gewürze ein. Über die Stadt Sighisoara, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, erfahren wir bei einer Stadtführung mehr. Anschließend haben wir noch Zeit für einen kleinen Stadtbummel. Das Mittagessen kann dann selbstständig in einem der vielen Restaurants eingenommen werden. Danach geht es mit der Eisenbahn wieder nach Archita. Wir kaufen noch schnell frisches Brot für das Abendessen beim Bauern im Dorf ein und machen uns dann auf zur Unterkunft. Nach ein wenig Freizeit, die jeder nach Belieben nutzen kann, genießen wir gemeinsam eine kalte Abendbrotzeit mit frischem Brot, lokal hergestellter Butter, Konfitüre, Honig, hausgemachter Wurst, Speck, Käse und Gemüse.

Verpflegung: F/A

4. Tag: Ran an den Speck

Am heutigen Tage unserer Rumänien-Familienreise haben wir zwei Optionen zur Auswahl. Für die hart gesottenen geht es zu einem einheimischen Bauern im Dorf. Hier dürfen wir live zuschauen, wie ein Schwein traditionell geschlachtet und ausgenommen wird. Eine Erfahrung, die uns unseren Vorfahren um einiges näherbringt, und uns den heutigen Massenfleischkonsum nochmal überdenken lässt. Die Schweinehälften nehmen wir dann mit zur Unterkunft, wo ein Metzger sie weiterverarbeitet und in verschiedene Stücke zerlegt. Für alle, die nicht bei der Schlachtung dabei sein wollen, bieten wir alternativ einen Ausflug zu einem Badesee an, zu dem wir mit einem Bus gebracht werden. Hier können wir am See entspannen und gemeinsam mit den Kindern planschen gehen. Zum Abendessen treffen wir uns dann alle wieder zusammen beim Gasthaus. Aus dem heute frisch geschlachteten Schwein wird ein leckeres Gulasch hergestellt, dass im traditionellen Tschaun (Eisenkessel) gekocht und im Garten serviert wird. Außerdem backen wir gemeinsam Kürtösch, welchen wir in Deutschland als Baumstriezel oder Ringelkuchen vom Jahrmarkt kennen. So geht ein aufregender Tag zu Ende.

Verpflegung: F/P/A

5. Tag: Honig & Pilztag

Nach dem morgendlichen Frühstück machen wir uns auf den Weg zu einem Imker. Dieser wird uns heute alles über den Beruf des Imkers erzählen und uns seine Bienenvölker vorstellen. Rumänien zählt, neben Spanien und Deutschland, in Europa zu den größten Honigerzeugern. Wussten Sie, dass Bienenprodukte in Rumänien als altes Hausmittel für viele Krankheiten gelten? Sie sollen gut für Magenverstimmungen, Atemwegserkrankungen und sogar Multiple Sklerose sein. Wissenschaftlich ist eine Wirkung aber nicht bewiesen. Gerade für die Kinder wird es spannend, hautnah miterleben zu können wie Honig entsteht. Nachdem wir so viel über die Bienen und die Honigproduktion gelernt haben, kommen wir auch noch in den Genuss diesen zu kosten. Der Kauf von ein paar Gläsern Honig, erinnert sie auch Wochen nach unserem Urlaub noch an diesen unvergesslichen Tag.

Am Nachmittag machen wir uns auf in den Wald, um dort mit einem Experten frische Pilze zu sammeln. Hierbei lernen wir viel darüber, welche Pilze für uns Menschen giftig sind und welche wir für die verschiedensten Speisen nutzen können. Ein tolles Erlebnis in der Natur und nützliches Wissen, von dem wir bestimmt zu Hause in Deutschland auch noch profitieren. Nach getaner Arbeit geht es dann mit einem Pferdewagen zurück zur Unterkunft. Zum Abendessen treffen wir uns wieder und bereiten aus unseren erbeuteten Pilzen ein leckeres Gericht zu. Mit dem frischen Honig backen wir außerdem noch die traditionelle rumänische Süßspeise "Hanklich".

Verpflegung: F/P/A

6. Tag: Badetag

Am sechsten Tag geht es mit dem Bus nach Ruganesti zu einem Badesee. Auf dem Weg besuchen wir eine Roma-Familie, die noch traditionell Körbe flechten und Besen binden. Bestimmt lernen wir hier etwas über die Flechtkunst und wer weiß, vielleicht können wir ja bald zu Hause unsere eigenen Körbe herstellen. Am See angekommen, können wir dann entspannen, schwimmen und im Wasser spielen. Ein kleines Highlight ist auch die Möglichkeit Fische zu angeln, was bestimmt bei Klein und Groß gleichermaßen gut ankommt. Abends fahren wir dann wieder zurück nach Archita und essen gemeinsam zu Abend. Hoffentlich haben wir ein paar Fische erbeutet, denn heute steht Grillen auf dem Programm, und ein selbstgefangener Fisch schmeckt natürlich besonders gut.

Transfers: 2 Std 
Verpflegung: F/P/A

7. Tag: Wandertag

Eine weitere Wanderung ist auf unserer Rumänienreise mit Kindern angesagt. Denn es geht ins Nachbardorf Saskiz zu einer Konfitüren- und Sirup-Manufaktur. Hier können wir uns die Produktionsschritte der Marmeladen und Sirup-Herstellung anschauen. Nachdem uns bestimmt schon das Wasser im Mund zusammengelaufen ist, haben wir die Möglichkeit die Konfitüre zu kosten. Mit der kleinen Stärkung im Bauch machen wir uns wieder auf den Weg und schauen uns die Kirchenburg, welche auch zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, an. Bevor wir uns wieder auf den Weg zur Unterkunft machen, besichtigen wir noch die Bauernburg in Saskiz. Nach der Wanderung, können wir unsere Zeit frei gestalten und treffen uns dann zum Abendessen wieder. Dies ist unsere letzte Nacht in Archita, denn morgen starten wir nach Hermannstadt.

Verpflegung: F/P/A

8. Tag: Abreise

Heute endet unsere Rumänien-Familienreise auch schon. Beim gemeinsamen Frühstück können wir uns alle nochmal voneinander verabschieden. Mit tollen neuen Erfahrungen und Erinnerungen im Gepäck geht es wieder zurück nach Deutschland.

Verpflegung: F

 

Reiseinformationen

 

ENTHALTENE LEISTUNGEN

  • 10 bis 16 Teilnehmer (Absagevorbehalt bei Nichterreichen von x Vollzahlern: 28 Tage vor Reisebeginn)
  • Deutschsprachige Reiseleitung vom 1. bis zum 8. Tag
  • 7 Übernachtungen im Gästehaus in Archita
  • Verpflegung laut Programm (F = Frühstück, M = Mittagessen, P = Picknick, A = Abendessen)
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen laut Programm inkl. Eintrittsgelder (außer optionale Angebote)
  • Alle Fahrten und Transfers laut Programm
  • 20 Euro Spende pro Familie für die For Family Reisen-Hilfsprojekte

NICHT ENTHALTENE LEISTUNGEN

  • An- und Abreise (Flüge und Zug zum Flug können gern über uns gebucht werden)
  • Optionale Ausflüge und Eintritte
  • Reiserücktrittsversicherung
  • Trinkgelder, teilweise Verpflegung und persönliche Ausgaben

 

Termine und Preise

TERMIN

REISEPREISpro Person

KINDbis 5 Jahre

KIND6 - 12 Jahre

13.07. –20.07.2018

899 €

399 €

669 €

 BUCHBAR

03.08. –10.08.2018

899 €

399 €

669 €

 BUCHBAR

24.08. –31.08.2018

899 €

399 €

669 €

 BUCHBAR

« Zurück

Bewerten

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Buchungsanfrage

Buchungsanfrage
Rumänien for Family | 8 Tage Rundreise für Familien
VBR-11-166
f

0371 517647


Reisebüro Altchemnitz

Annett Franz

Olbernhauer Straße 22
D 09125 Chemnitz

Tel.: 0371 517647
Fax: 0371 519647
inforeisebuero-altchemnitz.REMOVE-THIS.de


Hinweise zur Reisebuchung

Liebe Reiseinteressenten,

wir verzichten hier auf ein ausführlicheres Formular und besprechen lieber alles. So werden aus aus 14 gewünschten Reisetagen nicht 13 und das Familienzimmer nicht zum Doppelzimmer.

Gerne können Sie im Feld "Wünsche" schon konkrete Angaben zur: 

  • Reisezeit (Innerhalb welchen Zeitraums ist eine Reise gewünscht)
  • Anzahl und Alter der Personen
  • Verpflegung
  • Mietwagen
  • weitere Wünsche

machen.

In jedem Fall melden wir uns bei Ihnen und besprechen dann alles genau. So bleiben keine Fragen offen und Sie profitieren von den Erfahrungen unserer Reise-Spezialisten.

Gerne können Sie uns auch anrufen unter 0371 - 517647. Wir freuen uns auf Sie!